Entspannen Sie sich!


Gott hat den Kindern ihre Lebendigkeit geschenkt; habenKigo 1
Sie deshalb nicht das Gefühl, Sie müssten diese hier im Hause Gottes
unterdrücken.
Alle sind hier willkommen!
Setzen Sie sich doch mit ihren Kindern nach vorne, wo sie besser sehen und hören können, was im Altarraum passiert. Wenn sie nur Hinterköpfe vor sich sehen, langweilen sie sich.
Erklären Sie ihnen leise den Messablauf und das, was Pfarrer. Messdiener usw. tun.
Singen und beten Sie mit. Kinder schauen sich ihr Verhalten im Gottesdienst von uns Erwachsenen ab.
Wenn Sie die Messe mit ihrem Kind verlassen müssen, weil es z.B. schreit
oder eine neue Windel braucht, tun sie das, aber kommen Sie bitte wiederKigo _4_
mit ihm zurück. Jesus sagte schließlich: „Lasst die Kinder zu mir kommen!“
Die Art und Weise wie wir mit Kindern in der Kirche umgehen, beeinflusst in direkter Weise wie sie die Kirche, Gott und einander wahrnehmen. Sagen Sie Ihren Kinder deshalb, dass sie in diesem Gotteshaus zu Hause sind.
Nehmen Sie sich gerne ein Buch aus unserer Spielecke oder besuchen Sie mit Ihrem Kind die Spielecke in unserer Kirche.


An alle Mitfeiernden:
Die Anwesenheit von Kindern ist ein Geschenk für unsere Kirche und eine Erinnerung daran, dass unsere Glaubensgemeinschaft wächst.
Bitte heißen sie deshalb die Kinder willkommen und ermutigen sie die Eltern mit einem freundlichen Lächeln!
Herzliche Grüße!


Ihre Pfarrgemeinde St. Markus

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg