21. Oktober: Und noch einmal an einem Apostelgrab


IMG 2297
Am letzten gemeinsamen Tag in Rom war die Pilgergruppe zuerst am Grab des Apostels Paulus in der Basilika Sankt Paul vor der Mauer. Hier galt es noch einmal eine Heilige Pforte zu durchschreiten. Anschließend ging es dann wieder in die Stadt zum Aventinhügel.IMG 2298

Dort wurde noch einmal in der altehrwürdigen Basilika Santa Sabina eine Heilige Messe gefeiert - ein intensives und bewegendes Erlebnis: Frau Zere aus der eritreischen Gemeinde betete die Fürbitten, eine Pilgerin sang ein Lied.

Am Nachmittag war für jeden Zeit, etwas Eigenes zu unternehmen, bevor es dann am Abend ein kleines Abschlussfest gab: Unsere italienischen Pilger hatten allerlei Leckereien dazu organisiert. Vorher schon hatte Pfarrer Glaser die offiziellen Pilgerurkunden für die Heilige Pforte im Petersdom verteilt - auf dem Bild sind die drei Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte aus Nied (Christine Mendler), Griesheim (Ulrike Zimmermann) und der italienischen Gemeinde (Rosalia Domina) mit ihren Urkunden zu sehen; ein schönes Zeichen für die Gemeinschaft unserer Gemeinden in unserem Pastoralen Raum.

IMG 2322IMG 2307



Am Ende des Tages waren sich alle einig: Es waren gute Tage in Rom gewesen!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg